Mitgliedschaft

Vorwort:


Die Mitgliedschaft im Verein ist nicht zwingend notwendig, bietet Ihnen jedoch einige Vorteile, welche wir Ihnen hier gerne erläutern möchten.

Wir bieten Ihnen drei Möglichkeiten um in unseren Verein sportlich tätig werden zu können:

  • mit ärztlicher Verordnung im Rahmen des Vereinstl_files/verein_dateien/dokumente/muster56_7-2011.jpg
  • ohne ärztliche Verordnung im Rahmen des Vereins
  • mit ärztlicher Verordnung ohne Vereinsmitgliedschaft

( die Preise und Unterschiede der einzelnen Punkte finden Sie hier ).

 

Organisation:


Im ersten Beratungsgespräch werden wir folgende Punkte mit Ihnen besprechen:

  • Tag, Zeit und Ort Ihrer Teilnahme
  • Dauer der Übungsveranstaltung
  • Größe der Gruppe (max. 10 Teilnehmer)
  • Feststellung des für Sie geeigneten Sportangebotes
  • Vorstellung der Fachübungsleiter
  • Ärztliche Betreunung bzw. Überwachung (z.Bspl. bei Herzgruppen)
  • Unfallvericherung des Vereins

weitere Informationen:

  • Es gibt keine Verpflichtung Mitglied im Verein zu werden, um am Rehasport mit Verordnung teilnehmen zu können
  • Im Interesse der Nachhaltigkeit der Rehamaßnahme wird jedoch von den Kostenträgern eine Mitgliedschaft auf freiwilliger Basis befürwortet.
  • Bei freiwilliger Teilnahme, können folgende zusätzliche Leistungen des Vereins in Anspruch genommen werden:
  1. Verlängerung der effektiven Übungszeit auf 60 bzw. 90 Minuten
  2. Sofortiger Beginn der Intervention laut Verordnung
  3. individueller Trainingsplan
  • Die Beitragsordnung finden Sie hier. Auch für Nicht-Mitglieder entstehen keine weiteren Kosten.
  • Die Teilnahme endet für Mitglieder und Nicht-Mitglieder im Rehasport nach Ablauf der Verordnung bzw. nach Absolvierung der verordneten Übungseinheiten ohne Kündigungsfrist.
  • Eine freiwillig eingegangene Mitgliedschaft kann jederzeit entsprechend den Festlegungen der Vereinssatzung beendet werden.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit persönlich zur Verfügung.


E-Mailformular

Telefon/Fax

Hier finden Sie uns