Herzlich willkommen im bewegungsRaum Coswig e.V.

 

Liebe Sportler/innen, Liebe Vereinsmitglieder/innen,

 

bezugnehmend auf die letzte Nachricht, ob Rehasport auch in Sachsen durchgeführt werden darf, möchten wir euch über die aktuellen Entwicklungen informieren.

 

Auf der Internetseite des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt sind nun die sogenannten FAQs veröffentlicht worden. Daraus ist zu entnehmen, dass der ärztlich verordnete Rehabilitationssport in zertifizierten Gruppen in Sachsen nach der Verordnung vom 30.10.2020 erlaubt ist. Als medizinisch notwendige Behandlungen werden Dienstleistungen angesehen, „…die aus medizinischen Gründen  erforderlich sind. Sie sind erforderlich, wenn eine ärztliche Verordnung ausgestellt wurde. (Rezept)“

 

Der Sächsische Behindertensportverband (SBV) und der Deutsche Behindertensportverband (DBS) sehen diese Entscheidung zwiespältig. Auf der einen Seite können negative Folgen für Menschen, die durch den Rehasport ihre Gesundheit aufrechterhalten und stärken, aufgefangen werden. Auf der anderen Seite sehen die Verbände die Risiken im Hinblick auf den Infektionsschutz, trotz der bestehenden und gut umgesetzten Hygienekonzepte. Auch wenn der ärztlich verordnete Rehabilitationssport ein ergänzendes Mittel zur Rehabilitation ist, so handelt es sich – zumindest in Teilen – um ein Sportangebot für eine Risikogruppe. Der DBS empfiehlt daher den ärztlich verordneten Rehabilitationssport für den Monat November einzustellen.

 

Bei Wiederaufnahme des Reha-Trainingsbetriebes würden ausschließlich Sportler mit einer gültigen Verordnung (VO 56) berechtigt sein in unseren Räumen, unter Anleitung der Therapeuten, Sport zu machen. Die Gerätefläche, alle Gesundheitssportler ohne Verordnung sowie alle Präventionskurse sind davon strikt ausgenommen. Des Weiteren handeln wir im Interesse der gesellschaftlichen Verantwortung, d.h. die Notwendigkeit einer deutlichen Kontaktreduzierung. Und das muss für uns als Verein, Therapeuten und Sportler oberste Priorität haben. Wir möchten ALLE gesund durch diese aufregende Zeit kommen.

 

Daher haben wir uns als Verein entschieden den Empfehlungen der Verbände zu folgen und die Schließzeit bis zum 30.11.2020 beizubehalten. Einzig die Ernährungsberatungen mit Frau Rosenberg laufen wie gewohnt weiter. Persönliche Anliegen klären wir gern weiterhin während der telefonischen Sprechzeiten immer montags (Karin Höher od. Katrin Götze) und mittwochs (Susann Leuteritz) jeweils in der Zeit von 9-11 Uhr. Zu diesen Zeiten werden auch der Anrufbeantworter abgehört sowie E-Mails beantwortet.

 

Wir wünschen uns, dass Ihr unsere doch auch schwierige Entscheidung mit Verständnis respektiert. Dafür danken wir Euch von Herzen.

 

Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an den themenbezogenen Sportvideos. Das erste ist bereits online! Hier außerdem zwei Bewegungsplakate damit ihr starten könnt: VITALO und MOVING von Anja Klimpel.

 

 

Bitte bleibt uns als Vereinsmitglied auch in dieser für alle schwierigen Zeit treu! Spätestens im Dezember sehen wir uns hoffentlich alle wieder. 

Wie ihr/Sie uns zusätzlich unterstützen könnt/können:

1. Sparkassen-Spenden-Aktion Herzen für Hier - GESCHAFFT!! Wir konnten unser Projekt vollständig finanzieren! DANKE für eure Unterstützung!

 

2. REWE Vereinsscheine: im November startet die neue Aktion --> kostenfrei neue Kleinsportgeräte für den BewegungsRaum Coswig  (https://scheinefuervereine.rewe.de/) - AB SOFORT BIS 20.12.2020

 

3. Spenden gegen Spendenquittung auf unser Vereinskonto bei der Volksbank/Raiffeisenbank: DE03 8509 5004 7436 2110 01 - jederzeit ;)

 

4. Amazon Smile - Bequem Weihnachtseinkäufe erledigen und zugleich ohne Zusatzkosten durch Amazon für den Verein spenden lassen!

 

Sobald es Neuigkeiten gibt, melden wir uns wieder bei euch. Bis dahin schaut immer mal auf unserer Homepage vorbei. Bleibt schön gesund und zuversichtlich!